Wie plane ich einen Sektempfang nach der standesamtlichen Trauung?


Der Moment, an dem ihr mit euren Gästen auf eure Liebe anstoßt! Ihr könnt euch insbesondere mit Freunden und Bekannten intensiv austauschen, die euch nach der Trauung vielleicht nicht zur Location begleiten.

 

Wer kümmert sich um den Sektempfang? Freunde oder Bekannte, Caterer, Restaurant, Location – es gibt viele Möglichkeiten, wer den Sektempfang für euch durchführt. Am entspanntesten ist es, einen Dienstleister zu engagieren. So können eure Familie und Freunde direkt mit euch anstoßen, ohne vorher/nachher noch in die Organisation eingespannt zu sein.

 

Keine Helfer? Sektempfang schnell selbst organisiert. Lasst euch Piccolo Sektflaschen oder individualisierte Dosen in verschiedenen Geschmacksrichtungen liefern und kühlt sie zuhause gut durch. Die Getränke können eine Stunde vor der Trauung z.B. in schönen Wannen oder großen Zinkeimern mit Crushed Ice an der Location platziert werden. Dazu noch zu eurem Farbkonzept passende Strohhalme und fertig ist der Sektempfang!

 

Welche Menge? Ihr solltet mit 0,2l Sekt pro Person kalkulieren. Je nach Wetter müsst ihr 0,3l bis 0,4l nicht alkoholische Getränke einrechnen. Auch Kinder werden als ganze Person gezählt. Bei 50 Gästen ergibt das 10l Sekt und ca. 15-20l alkoholfreie Getränke. Eine Sektflasche von 0,75l enthält 7,5 Gläser bei 0,1l pro Glas. Somit genügen 16 Flaschen für 60 Gäste.

 

Sekt- und Champagner-Alternativen: Warum nicht mal was anderes? Eure Gäste freuen sich sicher auch über einen gekühlten Gin Tonic oder eine fruchtige Bowle. Hugo und Aperol Spritz gehören schon zu den klassischen Alternativen, aber es könnten doch Cassis, Hibiskus Blüten oder Eiswürfel mit Früchten oder Kräutern eure Getränke beim Empfang aufpeppen.

 

Cocktail und Limo Bar: Eine Bar beim Sektempfang bietet den Gästen eine Vielzahl an Getränken und Varianten. Sie ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern erspart durch die Selbstbedienung auch den ein oder anderen Helfer.

 

Snacks für den Sektempfang: Erfahrungsgemäß haben eure Gäste nach eurer Trauung etwas Hunger. Je nach Tagesablauf kann es bis zum Dinner noch etwas dauern. Daher bietet euren Gäste kleine Snacks an. Dies können Brezeln in Herzform, Canapés, gefüllte Blätterteigrollen, eine Auswahl an Fruchtspießen oder Knabbereien wie Studentenfutter sein. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Beachtet in jedem Fall die Temperaturen an eure Hochzeitstag. Käsespieße, die Hitze ausgesetzt sind, sehen meist nicht mehr so lecker aus.

 

Entertainment: Beim Sektempfang müsst ihr für eure Gäste kein großes Entertainment Programm anbieten. Leichte Hintergrundmusik zur Untermalung eurer Freude und Liebe ist aber in jedem Fall geeignet. Hier könnt ihr euch ganz einfach eine Playlist für 1,5 Std. zusammenstellen. Lounge-Musik eignet sich besonders gut für eine entspannte Atmosphäre.

Wahlweise könnt ihr natürlich Jazz Musiker, einen Karikaturisten oder Scherenschnitt Künstler engagieren. So können eure Gäste auch noch eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen.

 

Transport: Bedenkt auch den Transport aller Utensilien zur Location eures Sektempfangs. Gibt es Parkmöglichkeiten direkt vor Ort oder benötigt ihr evtl. Rollwagen und Kisten? Plant hier die benötigte Zeit ein.

 

Checkliste und DIY Sektbar! Schaut doch mal auf unserer Startseite vorbei und ladet euch unser kostenloses Wedding Starter Paket inkl. Checkliste für euren Sektempfang oder eine wunderschöne DIY Sektbar Anleitung uvm., herunter.

Viele Spaß bei eurer Hochzeitsplanung wünschen euch

 

eure HOCHZEITSHIPPIES

Jenny & Sarah

 

PS: Kennt ihr schon unsere Hochzeitskonzepte? Dann schaut doch mal hier vorbei. Eure Orientierung in der Hochzeitsplanung! Spart Zeit und Geld.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0