Checkliste Hochzeit: 12 Schritte für eine unvergessliche Hochzeit

Ihr werdet heiraten und sucht nach der idealen HOCHZEITS-CHECKLISTE, um eure Hochzeit zu planen? Bei uns erhaltet ihr die kostenlose TO DO LISTE HOCHZEIT als Checkliste für eure Hochzeitsplanung. Mit dieser Hochzeits-Checkliste erhaltet ihr einen perfekten Ablauf als 12-Monat-Checkliste und werdet damit entspannt und traumhaft heiraten.  

Gratis Checkliste: Plane Deine Hochzeit einzigartig & perfekt

Checkliste-Hochzeit

TO DO LISTE HOCHZEIT: Jetzt gratis downloaden

Hochzeit planen mit der CHECKLISTE HOCHZEIT zum kostenlosen Download! Lege folgende erste Schritte bei deiner Hochzeit zu Beginn fest: 

 

 18 - 12 Monate vor der Hochzeit: 

  • Hochzeitstermin festlegen
  • Budgetrahmen definieren 
  • Gästeliste festlegen
  • Location suchen 
  • Hochzeitseinladungen verschicken
  • DJ/Band buchen
  • Fotograf buchen
  • Optional: Freier Trauredner suchen

To-Do-Liste-Hochzeit: Gratis Download

Weddingguide: Dein roter Hochzeits-Faden

Du bist auf der Suche nach einem roten Faden bei der Planung deiner Hochzeit? Dann haben wir mit dem Weddingguide die perfekte Checkliste. Auf einem Blick findest du alle wichtigen Hochzeits-Schritte auf einer Seite. Einfach ausdrucken und aufhängen!

  1. Hochzeitsinspirationen sammeln
  2. Hochzeitskonzept entwickeln
  3. Hochzeitsplan inkl. Hochzeitsbudget
  4. Gästeliste erstellen & Safe the date
  5. Hochzeitslocation reservieren
  6. Hochzeitsfotograf & DJ auswählen
  7. Zeremonie im Detail planen
  8. Standesamt-Termin buchen 
  9. Brautpaar Outfit anprobieren 
  10. Hochzeitsmenü auswählen 
  11. Hochzeitsdekoration basteln  
  12. Hochzeitstag genießen 

Checkliste Hochzeit, BUdgetplaner, Tagesablauf, Weddingtimer

Wedding Starter Paket: Gratis Checklisten für Deine Traumhochzeit!

Ihr wollt eure Hochzeit selber planen und sucht weitere Hochzeits-Checklisten? Dann holt euch das Wedding Starter Paket und erhaltet drei weitere gratis Checklisten:

  1. Checkliste: Budgetplaner
    Welche Kosten entstehen für eine Hochzeit? Kalkuliere von Beginn an Deine Hochzeitsbudget, damit am Ende auch noch kleine Hochzeitswünsche finanziell möglich sind!
  2. Checkliste: Hochzeits-Tagesablauf
    Wie soll Deine Hochzeit von Stunde zu Stunde aussehen? Diese Hochzeits-Checkliste ist vor allem für Deine Hochzeitsdienstleister sehr empfehlenswert!
  3. Checkliste Weddingtimer 
    Welche Aufgaben gibt es bei der Planung einer Hochzeit und wann sollte ich zeitlich damit starten? Alle Hochzeitsaufgaben inkl. zeitlicher Planung kannst du Dir jetzt als Checkliste downloaden

Plane Deine Hochzeit mit der 12 Monats-Hochzeits-Checkliste

checkliste Hochzeit, to do liste Hochzeit,

Egal ob ihr mit vielen oder wenigen Gästen heiratet, eine Hochzeit benötigt einiges an Vorbereitungszeit und birgt viele to dos. Damit ihr bei den einzelnen Planungsbausteinen eurer Hochzeitsplanung nicht den Überblick verliert haben wir euch eine TO DO LISTE HOCHZEIT zusammengestellt, die euch Monat für Monat durch eure Hochzeitsplanung begleitet. Die gratis CHECKLISTE HOCHZEIT soll euch mit vielen Tipps helfen, alle Entscheidungen zu treffen und eure Hochzeitsplanung Stück für Stück umzusetzen.

 

Neben den wichtigsten Themen der Hochzeitsplanung, wie der Termin, die Anzahl der Gäste und das Budget gibt einige weitere Planungsbausteine deiner Hochzeit, die wohl durchdacht und vorbereitet werden wollen. Ihr stellt euch sicher einige Fragen:

Wie organisiere ich eine Hochzeit? Wie wählen wir die richtige Hochzeitslocation aus?  Wie sieht der Ablauf einer Hochzeit aus? Was muss ich von Beginn an idealerweise festlegen? Wo soll die Trauung sein? Welches Brautkleid möchte ich tragen? Wie wählen wir die Dekoration aus? Was muss alles in der Papeterie berücksichtigt werden? Zu jedem dieser Themen werden wir dir unsere gesonderte Hochzeitscheckliste zur Verfügung stellen. 

 

Checkliste zur Hochzeit l 12-8 Monate vor der Hochzeit:

to-do-liste-hochzeit: 12 Monate vor der Hochzeit

©  Bestimmt als Brautpaar gemeinsam euren Hochzeitstermin für das Standesamt und die kirchliche oder freie Trauung. TIPP: Berücksichtigt Ferien oder bereits geplante Urlaube eurer Hochzeitsgäste und falls ihr ein sehr beliebtes Datum habt, reserviert eure Locations und Top Dienstleister vorab. 

© Legt euch einen Hochzeitsordner für alle Unterlagen zur Hochzeit an. So können z.B. Verträge mit Dienstleistern oder Rechnungen abgelegt werden. Und bevor ihr mit der Planung startet oder Entscheidungen trefft, macht Euch auf die Suche und sammelt erst einmal Informationen, Inspirationen und wichtige Checklisten. Damit bekommt ihr ein Gefühl, welche Möglichkeiten ihr als Brautpaar habt und was am Besten zu Euch passen könntet. Nach dem Sammeln eurer möglichen Wünsche, sortiert ihr eure Informationen, Ideen und Inspirationen und erstellt euch ein Moodboard.  

© Ein weiterer Eckpfeile eurer Hochzeitsplanung ist die Festlegung des Hochzeitsbudgets. Grob unterteilt beinhaltet das Budget: Hochzeitslocation inkl. Hochzeitsfeier, Essen und Getränke, Blumen und Deko, Papeterie, Styling für Braut und Bräutigam, Hochzeitspapeterie, Foto-/Videograf und Unterhaltung für die Hochzeitsgäste.

©  Als nächstes bestimmt ihr Art und Umfang der Hochzeitsfeier und der Trauung. Habt ihr ein Motto, ein Hochzeitsthema oder ein bestimmtes Farbkonzept?

©  Hochzeits-Dienstleister buchen: Welche Dienstleister sind bereits festgelegt und welche benötigt ihr noch? Reserviert eure Wunsch-Dienstleister und falls ein Hochzeitsplaner eure Hochzeit planen soll, sucht euch als Brautpaar den perfekten Hochzeitsplaner für eure Hochzeitsfeier aus. 

 ©  Die Gästeliste besprechen und die Anzahl der Gäste festlegen.

©  Ihr wählt eure Trauzeugen und weitere Helfer für Eure Hochzeit aus und besprecht mit ihnen welche Aufgaben und relevanten Themen sie während der Planung und am Hochzeitstag übernehmen können.

©  Locations und ggfs. Kirche besichtigen (Indoor/Outdoor) und ein Testessen vereinbaren. Nach finaler Entscheidung für die Trauung und Party reservieren bzw. bei einen beliebten Hochzeitstermin direkt buchen.

©  Hochzeitstermin beim Standesamt reservieren ggfs. falls möglich direkt festlegen bzw. buchen (abhängig davon wo ihr heiraten wollt, bieten einige Standesämter sogenannte Ambiente Trauung, an, die gegen Aufpreis direkt gebucht werden können. Damit habt ihr die Möglichkeit euren Hochzeitstermin direkt festzulegen) 

©   Termin für die Trauung mit dem Pfarrer in der Kirche oder dem freien Redner rechtzeitig vereinbaren

©  Die Unterhaltung für die Gäste möchte wohl überlegt sein. Nichts ist ein größerer Stimmungskiller, als eine schlechte Unterhaltung. Hört euch die Bands, DJs oder Musiker vorab an und reserviert die Dienstleister rechtzeitig für euren großen Tag.

©  Gleiches gilt für Foto-/Videografen, die euren schönsten Tag im Leben einfangen sollen. Websiten und Instagramprofile geben einen ersten Eindruck über deren Arbeit. Vereinbart ein Kennenlerngespräch. Es ist wichtig, dass die Harmonie zwischen euch stimmt und die Fotos oder Videos nicht gestellt wirken. Und falls euch ein Fotograft sehr gefällt, reserviert euren Hochzeitstag und legt euren Termin direkt fest. Die Top Hochzeitsdienstleister sind meist im Vorfeld über 12 Monate im Voraus reserviert. 

© Definiert alle Bestandteile eurer Hochzeitspapeterie. Im ersten Schritt versendet die Save-the-date-Karten. Im Anschluss folt die Einladungskarten. Auch Menu- und Tischkarten, Namenskärtchen und die Danksagung gehört zur Papeterie einer Hochzeit. Alles wunderschön aufeinander abgestimmt ergeben alle Druckerzeugnisse ein harmonisches Gesamtbild für eure Hochzeit.

© Ihr möchtet einen Polterabend feiern? Dann legt frühzeitig einen Termin fest. Bei der Organisation helfen euch eure Trauzeugen und die Familie sicher gerne.

 

©  Viele Gäste wissen nicht so recht, was sie euch als Brautpaar schenken sollen? Dann stellt ihnen doch eine Geschenkliste zur Verfügung oder lasst einen klassischen Brauttisch in einem Geschäft eurer Wahl aufstellen. Ihr wünscht euch Geld? Dann könnt ihr das elegant in die Einladung einbinden. 

Checkliste zur Hochzeit l 8-6 Monate vor der Hochzeit:

Brautkleid suchen

©  Mit der Planung eurer Hochzeitsreise und die Einreichung eures Urlaubs solltet ihr rechtzeitig beginnen. TIPP: Ihr erhaltet für eure Eheschließung Sonderurlaub und legt alle Termine schriftlich fest. 

©  Eine der schönsten Bestandteile der Hochzeitsplanung: Die Auswahl des Brautkleids und das Outfit für den Bräutigam. Natürlich gehört nicht nur das Brautkleid und der Anzug zum Styling. Schmuck, Schuhe und viele weitere Hochzeitsaccessoires stehen zur Auswahl. Vereinbart einen Termin für die Brautkleid-Anprobe in eurem Geschäft des Vertrauens.

©  Bucht bei Bedarf euren Brautpaar-Tanzkurs, wenn ihr euch unsicher seid, was eure Tanzkünste angeht. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

©   Möchtet ihr ein besonderes Hochzeitsgefährt für eure Fahrt zur Kirche, Trauung oder zur Hochzeitslocation? Von Oldtimer, über Cabrio und Pferdekutsche gibt es viele Möglichkeiten eure Ankunft ganz außergewöhnlich zu gestalten. Bucht rechtzeitig euer Traumgefährt.

©  Die Auswahl der Trauringe ist ein ganz besonderer Moment. Sie sollte bedacht getroffen werden, denn ihr tragt eure Eheringe ein Leben lang. Habt ihr schon mal daran gedacht, eure Ringe selbst zu schmieden? Außerdem sind die Eheringe ein sehr verbindendes Element in der Trauung. 

©   Ggf. über Namensrecht und Ehevertrag informieren.

Du bist auf der Suche nach einer perfekten Checkliste für Deine Hochzeitsplanung? Dann hole Dir gratis das Wedding Starter Paket und erhalte viele kostenlose Checklisten für Deine Hochzeitsplanung. Unsere Checklisten ermöglichen Dir die Planung einer unvergesslichen Traumhochzeit. 

 

Inhalt Checkliste Hochzeit: 

1. Checkliste Weddingtimer als Hochzeitsplanung Checkliste pdf

2. Checkliste Budgetplaner als Checkliste Hochzeit in Excel 

3. Checkliste Hochzeits-Tagesablauf 


Hochzeitscheckliste l 6-4 Monate vor der Hochzeit:

Hochzeitstorte, brautkleid

©  Jetzt könnt ihr als Brautpaar die Anmeldung zur Eheschließung beim Standesamt vornehmen. TIPP: Informiert euch frühzeitig vorab bei eurem Standesamt, welche Dokumente für die Anmeldung benötigt werden und legt dann bei der Anmeldung euren Wunschtermin rechtzeitig fest. 

©   Nun ist es an der Zeit den Ablauf für die freie oder kirchliche Trauung festzulegen. Vereinbart einen Termin mit eurem Pfarrer oder Trauredner und besprecht alle für euch wichtigen Details und Themen eurer Trauzeremonie.

©    Probe-Styling: Vor der Hochzeit solltet ihr einen Probe-Styling bei eurem Friseur und Make-up Artist vereinbaren. So kannst du noch ausprobieren, was dir gefällt oder was du noch verändert möchtest. Tipp: Falls Ihr noch abnehmen wollt, solltet Ihr eine weitere Brautkleid-Anprobe planen, damit das Brautkleid auch an eurem Hochzeitstag perfekt passt. 

©  Ca. 4 Monate vorher: Stimmt alle Details der Blumen und Dekoration für die Kirche bzw. Trauung und Feier mit euren Dienstleistern ab. Je nach Umfang, kommt einiges an Organisation auf euch zu. Dekoriert ihr selbst und müsst alles rechtzeitig abholen oder übernehmen die Dienstleister für euch diesen Part?

©  Die Hochzeitstorte auf der Feier ist ein Herzstück jeder Hochzeit. Vereinbart mit eurem Konditor des Vertrauens ein Tasting und sucht euch Farbe, Form, Größe und Geschmacksrichtungen aus. Darf es vielleicht auch ein Sweet- oder Salty-Table sein? Besprecht auch mit der Location vor Ort, wann und wo die Hochzeitstorte sein soll und legt direkt alle Details fest. Vielleicht vereinbarte ihr auch einen Probetermin, um eure perfekte Hochzeitstorte vorher zu probieren. 

©    Versendet eure save-the-date Karten, damit alle Hochzeitsgäste wissen, wann der große Tag stattfinden wird. 

©    Benötigen eure Gäste eine Unterkunft? Dann teilt ihnen die Auswahlmöglichkeiten auf eurer Einladungskarte mit.

©  Ist ein Gästetransport zur Feier zu organisieren, oder ist der Weg kurz genug um zu Laufen? Alternativ reserviert vorab Großraumtaxis. 

Hochzeitscheckliste l 4-2 Monate vor der Hochzeit:

to-do-liste-hochzeit: Hochzeitseinladung

©    4 Monate vorher: Versendung der Einladungskarten. TIPP: Überlegt euch genau, welche Details ihr in die Einladung schreibt. Sicher ist für die Gäste ein kurzer Tagesablauf ganz interessant und bietet eine gute Orientierung. So können sie die Anfahrt und ggf. die Weiterfahrt oder eine Übernachtung organisieren. Ganz wichtig ist die Bitte um Rückantwort für die weitere Hochzeitsplanung. Gibt es mehrere Locations wie Standesamt, Kirche und die Locations für die Hochzeitsfeier? Dann nutzt ein zusätzliche Einlage um alle Hochzeitsadressen zu dokumentieren. 

©   Die Gästeliste aktualisieren: Prüft frühzeitig die Zu- und Absagen alle Hochzeitsgäste und holt fehlende Rückantworten ein. Nach der Finalisierung der Gästeliste könnt ihr in eurer to do Liste Hochzeit zum nächsten Schritt übergehen: Alle Dienstleister über die Anzahl der Gäste informieren.

©  2 Monate vorher: In eurer Hochzeitsplanung sind auch viele Kleinigkeiten zu berücksichtigen. Wir haben euch in unserer Checkliste Hochzeitsplanung einige Besorgungen aufgeführt, z.B. das Stammbuch, Ringkissen, Gastgeschenke und vieles mehr. Macht euch auf die Suche nach vielen kleinen Highlights, die eurer Hochzeit etwas besonders gibt. 

©   Dienstleistercheck: Habt ihr schon alle Bestätigungen euer Dienstleister? Falls nicht solltet ihr diese jetzt frühzeitig einholen. Alle sind an Board? Dann gebt den Hochzeitsdienstleistern euren Tagesablauf an die Hand und besprecht mit ihnen, wer wann wo sein muss.

©  Die Aufgabenverteilung – sofern ihr sie nicht schon vorher getroffen habt – bringt einiges an Erleichterung für euch als Brautpaar. Wer moderiert die Hochzeit? Wer hält eine Rede? Wer kümmert sich um den Geschenketisch, Spiele oder Sketche und die Verteilung von Give-Aways, z.B. Taschentücher für Freudentränen, Wunderkerzen und co? Hier helfen euch eure Trauzeugen, Familie und Freunde sicher gerne. Versucht so viele Aufgaben wie möglich auf Eure Hochzeithelfer festzulegen. 

 

©   Habt ihr Kinder auf der Hochzeit? Dann wäre es jetzt an der Zeit eine geeignete Kinderbetreuung zu organisieren. Das kann vielleicht ein Student/Studentin oder Bekannte sein. Eine gute Wahl sind Spieleboxen mit ein paar Beschäftigungsmöglichkeiten für jedes Kind.  

Hochzeitscheckliste l 1 Monat vor der Hochzeit:

to-do-liste-hochzeit: Eheringe

©   1 Monat vorher ist es an der Zeit eure Trauringe abzuholen. Probiert sie an, prüft noch einmal den Tragekomfort. Ist die Gravur richtig? Dann ab ins Ringkästchen damit und schnell nach Hause bringen.

©   Die Sitzordnung in euerer Location kann bisweilen zu Kopfzerbrechen führen. Überlegt euch die Anordnung der Tische (lang Tafel, runde Tische, U-Form, E-Form). Die Location kann euch eine Empfehlung aussprechen, welche Möglichkeiten es gibt, die Tische am besten für die Anzahl eurer Gäste festzulegen. Nach der Finalisierung der Sitzordnung für eure Hochzeit könnt ihr Tisch- und Platzkarten erstellen. TIPP: Berücksichtigt mögliche Befindlichkeiten eurer Gäste. Tante Erna möchte nicht unbedingt neben jedem sitzen. Eine gute gewählte Sitzordnung kann die Hochzeitsfeier-Stimmung von Beginn an verbessern. 

©  Die finale Anprobe für das Brautkleid und den Bräutigamanzug findet nun statt. Beim letzten Fitting können letzte Änderungen vorgenommen werden, bevor ihr eure Outfits mit nach Hause nehmt. Jetzt solltet Ihr auch nicht mehr so viel abnehmen, sonst passt das Brautkleid an Tag Eurer Hochzeit nicht mehr perfekt. 

©    Bridal Shower und Junggesellenabschied (hoffentlich von euren Trauzeugen geplant) sind beides Feiern vor der Hochzeit und stimmen euch schon einmal auf eure Hochzeitsfeier ein. 

© Möchtet ihr eine Brautpaarrede auf eurer Feier halten? Vielleicht möchtet ihr besonderen Personen danken, die Meilensteine eurer Beziehung oder etwas lustige erzählen. TIPP: Macht euch gerne Notizen und steckt diese ein (Anzugtasche oder Brauthandtasche). In der Aufregung fehlen so manch einem die Worte.

 

©   Schuhe einlaufen! Ein ganz wichtiger und nicht zu unterschätzender, wenn auch kleiner Punkt. Ihr möchtet doch bis zum Ende mit euren Hochzeitsgästen feiern. TIPP: Ersatzschuhe, insbesondre ein flaches Paar für die Braut, sind immer von Vorteil. So kann bei schmerzenden Füßen das Schuhpaar schnell gewechselt werden.

Hochzeitscheckliste l 1-2 Wochen vor der Hochzeit:

to-do-liste-hochzeit: Beautyprogramm

©  Beauty-Programm. Kurz vor der Hochzeit solltet ihr nochmal einen Termin bei eurem Friseur und eurer Kosmetikerin vereinbaren. Maniküre und Pediküre stehen ebenfalls auf dem Programm. Eine Wellness-Massage kann für Entspannung vor dem Fest der Liebe sorgen und die eine oder andere Verspannung, entstanden durch die umfangreiche Hochzeitsplanung, lösen. TIPP: Vermeidet Anwendungen, wie aggressive Behandlungen von Haut und Haaren. Schon die ein oder andere Braut stand den Tränen nahe, als Experimente nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben.

 

©  Dienstleistercheck: In der Regel melden sich Eure Dienstleister wie z.B. der Fotograf für Eure Hochzeit ein bis zwei Wochen vorher, um noch einmal alle Details Eurer Trauung und Hochzeitfeier abzustimmen und festzulegen. Dann gibt Euren Hochzeits-Dienstleistern die Kontakt Eurer Trauzeugen weiter, damit die an Eurem Tag evtl. Rückfragen oder Probleme klären können. Das wird euch liebe Braut und Bräutigam die Möglichkeit geben, ganz entspannt die Hochzeitsfeier zu genießen. 

 

©   Hochzeitsreise vorbereiten: Packt eure Koffer und legt die Reisedokumente bereit. Prüft vorab, ob ihr bei Namensänderung noch mit vorehelichen Namen reisen dürft oder neue Reisedokumente benötigt. 

Hochzeitscheckliste l 1-2 Tage vor der Hochzeit:

to-do-liste-hochzeit: Hochzeitsdekoration

©  Anlieferung und Aufbau der Dekoration. 1-2 Tage vor dem großen Tag werdet ihr oder eure Dienstleister mit der Dekoration des Orts der Zeremonie und der Location beginnen. Oft werden die letzten Arbeiten am Tag der Hochzeit finalisiert.

 

©    Sektempfang Standesamtliche Trauung: Falls nicht bereits durch die Brautpaareltern oder Trauzeugen organisiert, sollte jetzt der Sektempfang nach dem Standesamt vorbereitet sein.

 

©   Bereitlegen der wichtigsten Dinge: Legt euch schon im Voraus die wichtigsten Dinge, wie benötigte Dokumente, Eheringe, Outfits oder Notfalltasche bereit. So vermeidet ihr unnötigen Stress am Tag eurer Hochzeit. Wichtig: Gibt die Trauringen dem Ringträger vorher, damit ihr am Hochzeitstag dieses To Do aus dem Kopf habt. 

Plane deine Traumhochzeit mit dem Hochzeitskonzept

Hochzeit planen mit dem Hochzeitskonzept
Hochzeitscoach, dein digitaler Hochzeitsplaner

Checkliste zur Hochzeit l Hochzeitstag

to-do-liste-hochzeit: Hochzeitstag

©   Letzte Abholung von: Brautstrauß, Blumen für euer Hochzeitsgefährt und der Torte. TIPP: Lasst euch an eurem großen Tad Brautstrauß und Torte liefern oder von lieben Helfern abholen. An eurem Hochzeitstag müsst ihr euch mit solchen Aufgaben nicht mehr belasten.

 

©  Getting Ready! Endlich ist es soweit. Braut, Bräutigam, Brautjungfern und Trauzeugen finden sich zum Getting Ready zusammen. Ein Friseur und Make-up Artist lässt euch in schönstem Glanz erstrahlen. Denkt auch an etwas Essen und Trinken. So fällt keiner vor Aufregung in Ohnmacht. TIPP: Macht euch vorab Gedanken, wo das Getting Ready stattfinden soll (z.B. zu Hause, Hotelzimmer, Location) und wen ihr dabeihaben möchtet. Soll euch ein Foto-/Videograf dabei begleiten und die ersten emotionalen Momente festhalten? Jetzt könnt ihr loslassen und einfach heiraten. Wir wünschen euch einen unvergesslichen Hochzeitstag, der lang in eurer Erinnerung bleibt. 

     Flitterwochen: Euer Hochzeitstag ist vorbei und jetzt beginnt der entspannte Teil der Hochzeit: Die Flitterwochen. Das habt ihr euch verdient. Nach der Planung, der Trauung und einer ausgelassenen Feier, sind die Flitterwochen genau das richtig für Euch als Brautpaar. 

 

Checkliste zur Hochzeit l to dos nach der Hochzeit

to-do-liste-hochzeit: Nach der Hochzeit

©     Geschenke auspacken und Glückwunschkarten lesen.

©     Dankeskarten erstellen und versenden. Sucht euch z.B. die schönsten Paarfotos aus der Sammlung des Fotografs heraus und verwendet sie auf euer Dankeskarte oder als Beigabe zur Danksagung.

©     Hochzeitsalbum erstellen.

©     Offene Rechnungen prüfen und bezahlen.

©  Dokumente ändern. Ob Personalausweis oder Reisepass. Bei einer Namensänderung müssen einige wichtige Papiere angepasst werden. Dazu gehören auch Führerschein, Fahrzeugpapiere und die Lohnsteuerkarte.

 

©     Änderung des Familienstandes/Namens mitteilen: Versicherungen, Banken, Einwohnermeldeamt, Arbeitgeber - die Liste ist lang, aber sie endet. Schaut in unserm Download der To do Liste Hochzeit nach weiteren Institutionen, die über eine Änderung informiert werden müssen. TIPP: Überprüft eure Verträge und vergleicht die Konditionen. Hier gibt es als Ehepaar sicher Einsparpotential. Doppelte Verträge können aufgelöst werden.