Hochzeit planen Checkliste

Egal, ob eine große Hochzeit oder eine kleine Trauung im Standesamt - die Planung einer Hochzeit ist oftmals umfangreicher, als gedacht. Damit unsere Brautpaare an alles denken, haben wir euch die wichtigsten Checklisten in unserem Blogbeitrag zusammengefasst. 

 

Unsere Premium Hochzeitschecklisten erhälst du hier.

 

Das sind die 10 wichtigsten to-do´s beim Planen eurer Hochzeit:

  1. Budget planen
  2. Gästeliste erstellen
  3. Hochzeitstermin festlegen

    Euer Hochzeitsbudget, die Anzahl eurer Hochzeitgäste und die Wahl eures Hochzeitstags sind die drei wichtigsten Punkte in eurer Hochzeitsplanung. Das eine bedingt sogar das andere. Erhöht ihr die Anzahl eurer Gäste steigt auch euer Budget. Überlegt genau, wen ihr an eurem großen Tag - dem Fest eurer Liebe - dabei haben möchtet. 

  4. Rahmen der Hochzeit abstecken
  5. Hochzeitslocation aussuchen
  6. Dienstleister für eure Hochzeit auswählen

    Für das Hochzeit planen ist es wichtig, den Rahmen abzustecken. Welche persönliche Note möchter ihr eurer Hochzeit verleihen? Möchet ihr unter einem bestimmten Motto oder in einem besonderen Stil heiraten? Bei der Auswahl hilft euch die Erstellung eines Moodboards, auf dem ihr all eure Inspirationen sammelt und Stück für Stück sortiert. Am Ende ergibt sich ein stilistischer roter Faden für eure Hochzeit, an dem ihr euch orientieren könnt.

    Der Hochzeitstermin beeinflusst maßgeblich die Wahl der Hochzeitslocation. Manchmal hilft es unseren Brautpaaren nicht am Datum festzuhalten, dafür aber in ihrer Traumlocation heiraten zu können. Jeder hat ihr eine andere Präferenz. Im Fokus steht immer der Wunsch des Brautpaars.

    Auch die Auswahl der richtigen Dienstleister ist ein wichtiger Punkt in der Hochzeitsplanung, denn sie entscheiden oft über die Stimmung der Hochzeitsgäste und die bleibenden Erinnerungen - von euch als Brautpaar natürlich abgesehen. Mit gutem Entertainment und ausgezeichnetem Essen und Getränken wird jede Hochzeit zum absoluten Highlight!

  7. save-the-date-Karten verschicken
  8. Standesamtliche Trauung anmelden
  9. Einladungskarten versenden

    Informiert eure Gäste frühzeitig mit save-the-date-Karten über den Tag eurer Hochzeit. So können sie sich diesen Tag im Kalender eintragen und wenn nötig Urlaub nehmen. Wenn ihr euren Tagesablauf bestimmt habt, sollte sich dieser an einer Stelle eurer Hochzeitseinladung wiederfinden. Eure Hochzeitsgäst erhalten damit vorab eine Orienteriung, wie eure Hochzeitstag ablaufen wird und wann so wo sein müssen. Vergesst auch nicht eine Antwortmöglichkeit, ob eure Gäste bei eurer Hochzeit dabei sein können. Nachdem ihr alle Rückantworten erhalten habt, könnt ihr eure Gästeliste finalisieren, euer Budget aktualisieren und eure Dienstleister informieren.

    Selbstverständlich gehört zur zum Hochzeit planen auch die Planung der standesamtlichen Trauung. Für viele nur der formelle Teil, der eine Ehe in Deutschland rechtskräftig macht, aber auch hier findet man wunderschöne Möglichkeiten die Pflicht zur Kür werden zu lassen und den Termin im Standesamt persönlich zu gestalten.

  10. Den Tagesablauf eurer Hochzeit von A-Z genießen

    Der Wohl aller wichtigste Teil und das Ziel einer jeder Hochzeitsplanung: Genießt euren Hochzeitstag! Denkt nicht mehr an die Planung, was vielleicht noch alles schief gehen könnte - es wird für euch perfekt sein. Lasst euer Herz sprechen und schaltet euren Kopf aus! Denn jetzt wird geliebt, getanzt und gelacht, als gäbe es keinen Morgen mehr!

Die Timings und Aufgabenverteilung trägt maßgeblich zum Erfolg eurer stressfreien Hochzeitsplanung bei. Fangt daher frühzeitig mit der Planung an und legt euch Checklisten zu recht. Ein Fahrplan, der euch strukturiert durch die einzelnen Phasen der Hochzeitsplanung führt, ist immer zu empfehlen. I.d.R. beginnen die Checklisten 18 Monate für dem Hochzeitstag. So habt ihr ausreichend Vorlaufzeit, alle wichtigen Meilensteine im Blick und könnt eure Planung Stück für Stück mit einem Häkchen versehen.

 

 

Viele Spaß bei eurer Hochzeitsplanung wünschen euch

 

eure HOCHZEITSCOACHES

Jenny & Sarah

 

PS: Kennt ihr schon unsere Hochzeitskonzepte? Dann schaut doch mal hier vorbei. Eure Orientierung in der Hochzeitsplanung! Spart Zeit und Geld.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0