Standesamt im Überblick

Ablauf Standesamt

Das standesamtliche Ja-Wort ist eine eher sachliche Angelegenheit und dauert meist 20-30 Minuten. Aber eine standesamtliche Trauung sollte auch im Vorfeld gut geplant werden. Daher findet hier auf einen Blick eine wichtigen Informationen zum Standesamt. Von den Kosten, bis zum Sektempfang und den benötigen Unterlagen. 

Standesamt-Überblick

Standesamtliche Trauung Ablauf

♡ Begrüßung durch den Standesbeamten im Trauzimmer.

♡ Aufnahme Personalien und die der Trauzeugen.

♡ Ihr und Eure Hochzeitsgäste nehmen Platz.

♡ Die Traurede wird durch den Standesbeamten gehalten.

♡ Der Beamte fragt euch, ob ihr die Ehe miteinander eingehen möchtet.

♡ Ringtausch

♡ Auch hier dürft ihr euch im Anschluss küssen.

♡ Das Protokoll wird durch den Standesbeamten verlesen (Ehebucheintrag).

♡ Ihr unterzeichnet die Heiratsurkunde, ebenso eure Trauzeugen und der Standesbeamte. Der Partner, dessen Name sich durch die Eheschließung ändert, unterschreibt mit seinem neuen Nachnamen.

♡ Abschließend gratulieren euch der Standesbeamte und eure Gäste.


Standesamt Kosten

Was kostet das Standesamt?

Die Kosten für das Standesamt sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich hoch. Erfragt die Gebühren für die Eheschließung bei eurem Standesamt. Die Anmeldung zur Eheschließung (früher Aufgebot) erfolgt immer in der Verbandsgemeinde oder Stadt, in der einer von euch seinen festen Wohnsitz (Haupt- oder Nebenwohnsitz) angemeldet hat.

 

Standesamt Anmeldung

♡ Anmeldung zur Eheschließung für deutsche Staatsangehörige: 40 EUR

♡ Anmeldung zur Eheschließung für ausländische Staatsbürgerschaft: 50 EUR und mehr

♡ Heiratsurkunde: 10 EUR

♡ Extrakosten für die Eheschließung außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage

♡ Ihr wollt woanders heiraten? Dann müsst ihr meist noch mal 40 EUR on top einkalkulieren.

♡ Kauf eines Stammbuchs für ca. 30 EUR. Hier empfehlen wir euch online über geeignete Stammbücher zu informieren. Die vorrätigen Stammbücher des Standesamts sind in der Regel etwas in die Jahre gekommen.

  

Standesamt Outfit

♡ Braut: Das Budget ist variabel, je nach dem, ob im Anschluss noch eine freie oder kirchliche Trauung stattfindet. Heiratet ihr ausschließlich standesamtlich, könnt ihr selbstverständlich auch in einem Brautkleid heiraten. Da bewegt ihr euch ab 1.000 EUR und mehr. Wählt ihr ein klassisches Brautkleid, so liegt ihr bei ca. 300 EUR. Hinzu kommen noch Accessoires und der Brautstrauß mit ca. 200 EUR.

♡Bräutigam: Ähnlich ist es beim Anzug für den Bräutigam. Heiratet ihr ausschließlich klein, so liegt ihr ca. bei 300 EUR für einen Anzug. Wählt ihr eine maßgeschneiderte Variante solltet ihr ein Budget von ca. 1.000 EUR einplanen. Hinzu kommen Accessoires wie z.B. Krawatte oder Fliege, Einstecktuch, Anstecker, Gürtel und Schuhe für ca. 300 EUR.

♡ Begrüßung durch den Standesbeamten im Trauzimmer.

♡ Aufnahme Personalien und die der Trauzeugen.

♡ Ihr und Eure Hochzeitsgäste nehmen Platz.

♡ Die Traurede wird durch den Standesbeamten gehalten.

♡ Der Beamte fragt euch, ob ihr die Ehe miteinander eingehen möchtet.

♡ Ringtausch

♡ Auch hier dürft ihr euch im Anschluss küssen.

♡ Das Protokoll wird durch den Standesbeamten verlesen (Ehebucheintrag).

♡ Ihr unterzeichnet die Heiratsurkunde, ebenso eure Trauzeugen und der Standesbeamte. Der Partner, dessen Name sich durch die Eheschließung ändert, unterschreibt mit seinem neuen Nachnamen.

♡ Abschließend gratulieren euch der Standesbeamte und eure Gäste.

Sektempfang Standesamt:

Gratis Anleitung Sektempfang

Ein Sektempfang bietet euren Gästen einen schönen Rahmen, um euch zu gratulieren und sich mit den anderen Gästen auszutauschen. Für einen Sektempfang für 60 Personen, den ihr selbst organisiert und auch umsetzt, solltet ihr mindestens 250 EUR einplanen. Ein Highlight beim Standesamt ist oft eine Coffee oder Prosecco Bar, die Euch und Eure Gäste eine kleine Erfrischung anbieten. Hier liegt ihr für 2 Stunden bei ca. 400 EUR. Ihr braucht einen Leitfaden für den Sektempfang? Holt Euch hier kostenlos Eure Checkliste für den Sektempfang!

 

Feier im kleinen Kreis

Ihr möchtet im engsten Kreis mit euren Liebsten feiern? Dann empfehlen wir euch die Wahl eines Restaurants, in dem ihr mit eurer Familie und engsten Freunden (ca. 20 Personen) eure Liebe feiern könnt. Ihr solltet 800 EUR für eine kleine Feier mit Getränken, Speisen und einer kleinen Dekoration einplanen. Um einen roten Faden in der Hochzeitsplanung zu behalten und sich nicht in den Details zu verlieren, bietet unser Hochzeitskonzept die perfekte Anleitung.

Standesamt-Sektempfang
Hochzeitstimer

Unterlagen Standesamt

Welche Unterlagen werden für das Standesamt benötigt?

Die standesamtliche Trauung ist in Deutschland unerlässlich, damit eure Ehe als rechtskräftig gilt. Frühestens 6 Monate vor dem geplanten Termin könnt ihr euch anmelden.

 

Die Anmeldung zur Eheschließung (früher Aufgebot) erfolgt immer in der Verbandsgemeinde oder Stadt, in der einer von euch seinen festen Wohnsitz (Haupt- oder Nebenwohnsitz) angemeldet hat. Heiratet ihr an einem anderen Ort werden die Unterlagen weitergegeben. Ihr wollt euren Termin früher reservieren? Manche Standesämter bieten auch eine Reservierung vor der Halbjahresfrist an. Fragt einfach nach.

 

Einer von euch kann bei der Anmeldung nicht dabei sein? Kein Problem. Holt euch das Formular, mit dem ihr euren Heiratswillen erklärt und gebt es eurem Zukünftigen zur Anmeldung mit. Nehmt auf jeden Fall Geld mit, um die anfallenden Gebühren zu entrichten und denkt an alle nötigen Unterlagen.

 

ACHTUNG: Die Dokumente dürfen bei Anmeldung nicht älter als 6 Monate sein!

 

Deutsche Staatsbürgerschaft

♡ Identitätsnachweis (gültiger Personalausweis oder Reisepass)

♡ aktuelle Aufenthaltsbescheinigung mit Angabe des Familienstandes (erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Wohnortes)

♡ Beglaubigter Ausdruck/beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (nicht älter als sechs Monate/erhältlich beim Standesamt des Geburtsortes)

 

Ausländische Staatsangehörigkeit

♡ Seid ihr nicht in Deutschland geboren, ist eine Geburtsurkunde mit Eintragung eurer Eltern und ggf. eine notariell beglaubigte Übersetzung Voraussetzung . Habt ihr nicht von Geburt an die deutsche Staatsangehörigkeit, braucht ihr eure Einbürgerungsurkunde.

♡ Bei bestimmten Staatsangehörigkeiten wird ein sogenanntes „Ehefähigkeitszeugnis“ verlangt. Welche Länder darunterfallen, kann man in Standesamt erfragen. Kann einer von euch kein Deutsch sprechen, solltet ihr zwingend einen Termin mit einem Dolmetscher vereinbaren.

 

Die Ehe ist nicht eure erste Ehe?

♡ Beglaubigte Abschrift oder Auszug aus dem Eheregister der vorangegangenen Ehen beziehungsweise frühere Heiratsurkunden und rechtskräftige Scheidungsurteile.

♡Habt ihr eine ausländische Staatangehörigkeit wird darüber hinaus eine Anerkennung des Scheidungsurteils aus dem Heimatland benötigt. Hier solltet ihr euch beim Standesamt nach den notwendigen Dokumenten erkundigen, um euch abzusichern und keine bösen Überraschungen wegen falscher oder fehlender Unterlagen zu erleben.

  

Weitere Dokumente

♡ Habt ihr gemeinsame Kinder mit Vaterschaftsanerkennung, sind auch hier die Geburtsurkunden nötig. 

♡ Ist einer von euch adoptiert? Dann solltet ihr den Adoptionsbeschluss oder die Adoptionsurkunde vorlegen.

♡ Verwitwete Partner benötigen auch einen Auszug aus dem Eheregister. Daneben solltet ihr die Sterbeurkunde des verstorbenen Ehegatten mitführen.

♡ Diplom-, Promotions- oder Magisterurkunde o.ä., sofern ihr euren Titel eintragen lassen wollt

 

Ihr sucht eine kostenlosen Leitfaden für Eure Hochzeit? Dann holt Euch doch hier Euer Weddingtimer!

Standesamt Tipps

Ihr heiratet nur standesamtlich oder möchtet auch dieser Feier eine stimmungsvolle und persönliche Atmosphäre verleihen?

 

♡ Nicht nur in grauen Amtsstuben kann geheiratet werden. Es gibt viele weitere Locations, in denen ihr euch stilvoll und romantisch trauen lassen könnt. Dies kann z.B. ein historisches Rathaus, ein Leuchtturm, eine Burg oder ein Kaminzimmer in einem Schloss sein. Befragt Google nach möglichen Location-Alternativen.

♡ Vereinbart vorab mit eurem Standesbeamten einen Termin und erzählt ihm eure persönliche Love-Story. So kann er die Traurede individuell auf euch als Brautpaar abstimmen.

♡ Auch für diese Variante könnt Ihr eine Einladungskarte verschicken. Eure Hochzeitsgäste werden sich freuen. 

♡Ein musikalisches Rahmenprogramm verleiht  eine ganz individuelle Note. In den meisten Standesämtern dürfen kleine Musikboxen zur musikalischen Untermalung mitgebracht werden. Auch ein Musik-Duo oder ein Solist, der eure Lieblingslieder spielt ist eine schöne Möglichkeit.

♡ Blumenkinder, ein emotionales Ehegelübde, Luftballons – es gibt so viele Möglichkeiten. Stimmt eure Wünsche einfach mit dem Standesbeamten ab und eure Hochzeit wird unvergesslich!

Ein Hochzeits-Fotograf können wir Euch nur empfehlen, denn die standesamtliche Trauung hat definitiv viele besondere Highlight, die ein Foto wert sind und vor allem im Rückblick euch viele wertvolle Erinnerungen schenken.